FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

Sicherheit der Kupferspirale

Die Kupferspirale und die Kupferkette GyneFIX® zählen zu den sicheren Verhütungsmethoden. Mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 ist die Kupferkette GyneFIX® der klassischen Kupferspirale in Bezug auf die Sicherheit überlegen. Durch eine Fixierung der Kupferkette GyneFIX® im Dach der Gebärmutter ist ein Verrutschen oder eine Ausstoßung bei korrekter Einlage theoretisch nicht möglich.

Fehlstellungen sind allerdings ein häufiger Grund für eine ungewollte Schwangerschaft mit Kupferspirale. Ein korrekter Sitz der Spirale nimmt daher maßgeblich Einfluss auf die Sicherheit als Verhütungsmethode und kann mit der Kupferkette GyneFIX® langfristig erreicht werden. Kontrolluntersuchungen per Ultraschall beim Gynäkologen im halbjährlichen Turnus tragen ebenfalls zur Sicherheit bei.

Weitere Informationen zur Kupferkette GyneFIX® als moderne Weiterentwicklung der klassischen Kupferspirale findest Du hier. 

Kupferspirale
Zurück Neue Spirale ohne Hormone
Weiter Spirale nach Geburt
Inhalt
Junge Frauen registrieren ihre GyneFIX

Wir Danken Dir

für das Ausfüllen unserer Zufriedenheitsumfrage. Wir wünschen Dir Zufriedenheit und eine unbeschwerte Verhütungszeit mit Deiner Kupferkette GyneFix® .

Bei Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung:

E-Mail: info@gynlameda.de oder per Telefon unter 0711/21953675.