FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

Kupferspirale und Nebenwirkungen

Mögliche Kupferspirale-Nebenwirkungen sind eine Verstärkung der Menstruation in Begleitung von Krämpfen. Auch Schmierblutungen sind zu beobachten. Erfahrungen von Anwenderinnen der Kupferspirale zeigen allerdings, dass diese Nebenwirkungen häufig im Laufe der Tragedauer schwächer werden.

Im direkten Vergleich mit der Kupferkette GyneFIX® 200 treten diese Nebenwirkungen aufgrund ihrer besonderen Konstruktion und der geringeren Menge an Kupfer gar nicht oder nur selten auf. Die Fremdkörper-Wirkung fällt geringer aus und der Körper kann sich schneller an sie gewöhnen.

Mit Verhütungsmethoden werden Nebenwirkungen wie Gewichtsschwankungen, Heißhunger, Stimmungsschwankungen, sexuelle Lustlosigkeit, Kopfschmerzen und Migräne und Zyklusstörungen in Zusammenhang gebracht. Bei der Kupferspirale treten diese nicht auf, da sie wie die Kupferkette eine Verhütung ohne Hormone ermöglicht und somit nicht systemisch wirkt.

Weitere Informationen zur Kupferkette GyneFIX® als moderne Weiterentwicklung der klassischen Kupferspirale findest Du hier.

@gynefixdeutschland

Lust auf mehr?

Folge unserem Instagram-Kanal für neue und spannende Infos rund ums Thema “Hormonfreie Verhütung mit Kupferkette GyneFIX®“!

Zurück Nachteile der Kupferspirale
Weiter Neue Spirale ohne Hormone
Inhalt
Junge Frauen registrieren ihre GyneFIX

Wir Danken Dir

für das Ausfüllen unserer Zufriedenheitsumfrage. Wir wünschen Dir Zufriedenheit und eine unbeschwerte Verhütungszeit mit Deiner Kupferkette GyneFix® .

Bei Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung:

E-Mail: info@gynlameda.de oder per Telefon unter 0711/21953675.