FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

Ablauf der Entfernung der Kupferkette GyneFIX® : Was Dich erwartet

Die empfohlene Anwendungsdauer Deiner Kupferkette GyneFIX® neigt sich dem Ende und Du möchtest nun mehr darüber erfahren, wie der Prozess der Entfernung abläuft. Keine Sorge, wir sind hier, um Dir alle wichtigen Informationen zu geben und eventuelle Bedenken aus dem Weg zu räumen.

Auf dieser Seite erfährst Du alles über den Ablauf der Entfernung Deiner Kupferkette GyneFIX und erhältst Antworten auf häufig gestellte Fragen. So kannst Du beruhigt sein und Dich optimal auf diesen Schritt vorbereiten.

Kann ich die Kupferkette GyneFIX® selbst entfernen?

Die Kupferkette GyneFIX® kann nicht selbst entfernt werden! Auch Versuche sollten unterlassen werden, um Verletzungen zu vermeiden. Die Entfernung der Kupferkette GyneFIX® sollte immer von einem qualifizierten Arzt oder einer qualifizierten Ärztin durchgeführt werden. Versuche niemals, die Kupferkette selbst zu entfernen, da dies zu Komplikationen führen kann. 

Es gibt viele Gründe für eine vorzeitige Entfernung, wie beispielsweise der Kinderwunsch. Selbstverständlich kann sich die Anwenderin auch vor Ablauf der empfohlenen Tragedauer für eine Entfernung entscheiden. Das Entfernen sollte wie auch das Einsetzen nur von einer der erfahrenen GyneFIX®-Ärztinnen oder -Ärzte durchgeführt werden. 

GyneFIX®-Ärztin / GyneFIX®-Arzt in Deiner Nähe?

Was erwartet Dich beim Entfernen der Kupferkette GyneFIX®?

Beim Entfernen der Kupferkette GyneFIX® wirst Du bei Deiner GyneFIX®-Praxis in erfahrenen Händen sein. Der Prozess ist in der Regel schnell und unkompliziert. Dein Arzt oder Deine Ärztin wird einfühlsam vorgehen und dafür sorgen, dass Du Dich während des gesamten Eingriffs wohl fühlst. 

 

Das Entfernen der Kupferkette wird von einer GyneFIX®-Ärztin oder einem GyneFIX®-Arzt vorgenommen und ist mit einem kurzen Eingriff verbunden. Die Kupferkette wird am Rückholfaden mithilfe spezieller Instrumente, ähnlich wie bei einem Tampon, herausgezogen. Im Normalfall ist eine selbstständige Entfernung der Kupferkette daher ohne Instrumente auch gar nicht möglich. Der Eingriff dauert in der Regel nur wenige Minuten und ist in den meisten Fällen schmerzarm. Lies hier weiter, was zu tun ist, falls der Rückholfaden nicht sichtbar ist.

Tut das Entfernen der Kupferkette GyneFIX® weh?

Aufgrund der Tatsache, dass GyneFIX® direkt aus der Gebärmutter wieder entfernt werden muss, kann dieser Vorgang mit Schmerzen verbunden sein. Ein leichter Druck oder Ziehen kann während des Eingriffs verspürt werden. Dies lässt aber unmittelbar danach wieder nach. Dein Arzt oder Deine Ärztin wird einfühlsam vorgehen, um Unannehmlichkeiten zu minimieren. Der Vorgang dauert insgesamt nur wenige Minuten.

Gibt es Risiken oder Nebenwirkungen bei der Entfernung der Kupferkette GyneFIX®?

In der Regel sind die Risiken und Nebenwirkungen bei der Entfernung der Kupferkette GyneFIX® minimal. Gelegentlich kann es zu leichten Blutungen oder einem leichten Ziehen im Unterleib kommen. Bei anhaltenden Beschwerden solltest Du jedoch Deinen Arzt oder Deine Ärztin kontaktieren. Es entsteht außerdem keine große oder schlimme Verletzung durch das Entfernen der Kupferkette. Anschließende Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die 1–2 mm große Verankerungsstelle innerhalb weniger Minuten schließt und keine Narbe zurücklässt. Daher kann direkt im Anschluss eine neue GyneFIX® gelegt werden, sodass der Verhütungsschutz ohne Unterbrechung fortbesteht.

Wann kannst Du nach der Entfernung der Kupferkette GyneFIX® wieder Geschlechtsverkehr haben?

Nachdem Du Deine Kupferkette GyneFIX® entfernen lassen hast, möchtest Du sicherlich wissen, wann Du wieder Geschlechtsverkehr haben kannst. Hier sind einige wichtige Informationen, die Dir dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen: 

  • In den meisten Fällen kannst Du direkt nach der Entfernung der Kupferkette GyneFIX® wieder Geschlechtsverkehr haben. Möchtest Du schwanger werden, kannst Du direkt loslegen.
  • Es ist wichtig zu beachten, dass jeder Körper anders reagiert. Einige Frauen fühlen sich möglicherweise sofort bereit für Geschlechtsverkehr, während andere möglicherweise etwas mehr Zeit benötigen, um sich zu erholen.
  • Nach der Entfernung Deiner Kupferkette GyneFIX® solltest Du auch über Deine zukünftige Verhütung nachdenken. Ob Du Dich für eine neue Verhütungsmethode entscheidest oder vorübergehend auf andere Methoden zurückgreifst, ist eine persönliche Entscheidung, die von verschiedenen Faktoren abhängt. Sprich mit Deinem Arzt oder Deiner Ärztin über Deine Optionen und finde gemeinsam die passende Lösung für Dich. Wenn Du GyneFIX® weiterhin nutzen möchtest, kannst Du Dir beim gleichen Termin eine neue Kupferkette legen lassen. Wenn Du weitere Fragen hast oder einen Termin zur Entfernung bzw. für den Wechsel vereinbaren möchtest, zögere nicht, Deine GyneFIX®-Praxis zu kontaktieren. Beachte: In diesem Fall solltest Du 14 Tage auf Geschlechtsverkehr verzichten.
Mit diesen Antworten bist Du nun bestens informiert über die Entfernung Deiner Kupferkette GyneFIX® 
@gynefixdeutschland

Lust auf mehr?

Folge unserem Instagram-Kanal für neue und spannende Infos rund ums Thema „Hormonfreie Verhütung mit Kupferkette GyneFIX®„!

Du interessierst Dich für GyneFIX® als Verhütungsmethode ohne Hormone?

Fordere hier weitere Informationen an oder vereinbaren einen Beratungstermin bei einem unserer GyneFIX®-Ärzte. Die Kontaktdaten der GyneFIX®-Ärzte in Deiner Nähe findest Du in unserem GyneFIX®-Praxisfinder.

Bei Fragen oder für weitere Informationen kontaktiere uns
Inhalt
Schon gesehen?
Pearl Index: So zuverlässig ist Dein Verhütungsmittel

Kennst du schon den Pearl-Index? Was er dir über die Sicherheit deiner Verhütung verrät, könnte dich überraschen!