FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

Brustkrebs und Verhütung

Risiko Brustkrebs durch Pille

 

In den vergangenen Jahren wurden viele Studien zum Thema Pille als Verhütung und das daraus resultierende Risiko einer Brustkrebs-Erkrankung durchgeführt. Viele Studien besagen, dass keine Zusammenhänge bezüglich Brustkrebs und der Anwendung der Anti-Baby-Pille bestehen. Einige wenige Studien wiesen auf ein leicht erhöhtes Risiko für Frauen hin, welche die Pille über einen langen Zeitraum als Verhütungsmethode angewendet hatten.

 
Brustkrebs und Verhütung

Frauen, die erblich bedingt unter einem erhöhten Risiko leiden, an Brustkrebs (Mammakarzinom) zu erkranken, sind nicht selten skeptisch gegenüber hormoneller Verhütung und lehnen die Anwendung von Pille, Verhütungsring, Hormonpflaster, Verhütungsschirmchen oder Hormonspirale ab. Sie wollen auf Nummer sicher gehen und unnötiges Risiko in Bezug auf Brustkrebs vermeiden.
Bei Frauen, die Angst vor einer Brustkrebserkrankung haben oder die erblich vorbelastet und einem größeren Risiko ausgesetzt sind, ist die Kupferkette GyneFIX® eine beliebte und bewährte Verhütungsmethode. Aufgrund der Tatsache, dass die Kupferkette GyneFIX® als Verhütungsmittel ihre hohe Sicherheit durch eine Wirkung ohne Hormone erzielt, hat sie auch keinen Einfluss auf den Hormonhaushalt der Frau.

Verhütung bei Brustkrebs: Kupferkette GyneFIX® hat Vorteile!

GyneFIX® als Verhütung bei Brustkrebs

Die Kupferkette GyneFIX® eignet sich als Weiterentwicklung der Kupferspirale besonders gut als Verhütung während der Brustkrebs-Therapie.
Mit Kupferkette GyneFIX® treten selten Nebenwirkungen auf, weil sie sich als Sondermodell der Spirale maßgeblich von anderen Modellen der Kupferspirale unterscheidet. Ihre Konstruktion ist klein und flexibel, weshalb sie in der Gebärmutter nur wenig Platz einnimmt. Sie passt sich den zyklischen Veränderungen und Bewegungen an und sorgt so für Tragekomfort.

Kupferkette GyneFIX® als Verhütung nach Brustkrebs

Nach Brustkrebs hat sich die Kupferkette GyneFIX® ebenfalls als Methode zur Verhütung einer Schwangerschaft bewährt. Brustkrebs-Patientinnen schätzen insbesondere die gute Verträglichkeit und den Langzeitschutz von bis zu 5 oder 10 Jahren.

Sie interessieren sich für die Kupferkette GyneFIX® als hormonfreie Verhütung?
Fordern Sie hier weitere Informationen an oder vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin bei einem unserer GyneFIX® -Ärzte.
Die Kontaktdaten derGyneFIX® -Ärzte in Ihrer Nähe finden Sie in unserem GyneFIX® -Praxisfinder

Du interessierst Dich für GyneFIX® als Verhütungsmethode ohne Hormone?

Fordere hier weitere Informationen an oder vereinbaren einen Beratungstermin bei einem unserer GyneFIX®-Ärzte. Die Kontaktdaten der GyneFIX®-Ärzte in Deiner Nähe findest Du in unserem GyneFIX®-Praxisfinder.

Bei Fragen oder für weitere Informationen kontaktiere uns
@gynefixdeutschland

Lust auf mehr?

Folge unserem Instagram-Kanal für neue und spannende Infos rund ums Thema “Hormonfreie Verhütung mit Kupferkette GyneFIX®“!

Zurück Rauchen und Verhütung
Weiter Verhütung bei Diabetes
Inhalt
Junge Frauen registrieren ihre GyneFIX

Wir Danken Dir

für das Ausfüllen unserer Zufriedenheitsumfrage. Wir wünschen Dir Zufriedenheit und eine unbeschwerte Verhütungszeit mit Deiner Kupferkette GyneFix® .

Bei Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung:

E-Mail: info@gynlameda.de oder per Telefon unter 0711/21953675.