FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

Ist GyneFIX® für Frauen mit Faktor-5 Leiden Mutation geeignet?

Du machst Dir Sorgen, dass Kupferkette GyneFIX®  für Dich als Verhütungsmittel nicht geeignet ist, weil Du von Faktor-5 Leiden Mutation betroffen bist?

Faktor-V Leiden

Finde Deine GyneFIX® -Ärztin/ Deinen GyneFIX® -Arzt!

Du möchtest unkompliziert hormonfrei verhüten? Kupferkette GyneFIX® kann die beste Alternative für Dich sein! Für mehr Informationen vereinbare ein Beratungsgespräch bei einer GyneFIX® -Ärztin / GyneFIX® -Arzt in Deiner Nähe.

Was ist Faktor-5 Leiden (Mutation)?

Faktor-5 Leiden bzw. Faktor-V Leiden ist ein angeborener Blutgerinnungsdefekt am Blutgerinnungsfaktor V (5). Diese Erkrankung kommt vorwiegend in der europäischen Bevölkerung vor und ist hier mit einer Prävalenz von 5 % der häufigste angeborene Thrombose-Risikofaktor.

Die Blutgerinnung ist ein recht komplexer Vorgang. Die Blutgerinnungsfaktoren sorgen dafür, dass unser Blut klumpen kann, wenn es muss. Einer dieser Faktoren heißt Faktor V oder auch „Faktor 5“ und wird in der Leber hergestellt. Durch das Faktor-5 Leiden sind die Strukturen dieses Blutgerinnungsfaktors minimal verändert.

Normalerweise verhindert ein Gegenspieler des Faktors V, das aktivierte Protein C (APC), eine übermäßige Blutgerinnung. Aber wegen dieser kleinen Änderung im Faktor V kann das APC den Faktor V nicht mehr so gut hemmen, wie es sollte. Man sagt daher auch, der Faktor V ist „resistent“. Deshalb nennt man diese Krankheit auch „APC-Resistenz“.

 

Ohne Hormone kein weiteres Risiko

Die Kupferkette GyneFIX® ist als IUD grundsätzlich für alle Frauen im gebärfähigen Alter geeignet. Wer als Frau vom Faktor-5 Leiden Mutation betroffen ist, sollte sich intensive Gedanken darüber machen, welche Verhütung sie wählt. Besonders die Pille mit Östrogen sollte abgesetzt werden, beziehungsweise nicht zur Anwendung kommen. Frauen, die kein weiteres Risiko eingehen möchten, können als Verhütung eine Verhütungsmethode ohne Hormone wählen. In diesem Zusammenhang hat sich die Kupferkette GyneFIX® als Verhütung von vielen betroffenen Frauen über Jahre hinweg bewährt.

GyneFIX® hat als sichere Verhütungsmethode ohne Hormone keinen Einfluss auf den Hormonhaushalt und steigert deshalb auch nicht das Risiko für Thrombosen. Gleichzeitig wird GyneFIX® als Verhütung sehr gut vertragen und verursacht nur selten Nebenwirkungen.

Verhütung bei Faktor-5-Leiden-Mutation

Selbst Mediziner sind sich in Bezug auf die geeignete Empfängnisverhütung uneinig. Deshalb empfehlen unterschiedliche Gynäkologinnen und Gynäkologen auch unterschiedliche Handlungen bezüglich einer passenden Verhütung. Die einen lehnen hormonelle Verhütung kategorisch ab, die anderen empfehlen die Anwendung hormoneller Verhütungsmittel auf Gestagen-Basis. Verhütest Du momentan hormonell, beispielsweise mit der Minipille und denkst über einen Wechsel nach, dann lies diesen Beitrag.

@gynefixdeutschland

Lust auf mehr?

Folge unserem Instagram-Kanal für neue und spannende Infos rund ums Thema „Hormonfreie Verhütung mit Kupferkette GyneFIX®„!

Du interessierst Dich für GyneFIX® als Verhütungsmethode ohne Hormone?

Fordere hier weitere Informationen an oder vereinbaren einen Beratungstermin bei einer unserer GyneFIX®-Praxen.

Bei Fragen oder für weitere Informationen kontaktiere uns
Inhalt