FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken

Kann ich mit meiner Kupferkette GyneFIX® eine Röntgen-Untersuchung/ Computertomografie durchführen lassen?

Kupferkette GyneFIX® ist bedingt MRT-sicher. Lass Dich in der radiologischen Praxis beraten. Informiere außerdem das medizinische Personal darüber, dass Du eine Kupferkette GyneFIX® trägst, damit die Untersuchungsergebnisse richtig gedeutet werden können.

Nach erfolgter Magnetresonanztomografie (MRT) / Kernspintomografie empfehlen wir, den korrekten Sitz Deiner GyneFIX® in der gynäkologischen Praxis überprüfen zu lassen. Damit kannst Du ausschließen, dass sich der Knoten von GyneFIX® aufgrund der MRT-Untersuchung gelockert hat. Bis in der gynäkologischen Praxis die korrekte Position der Kupferkette festgestellt wurde, solltest Du zusätzlich verhüten. Röntgen und Computertomografie (CT) können bedenkenlos durchgeführt werden und bedürfen im Nachgang keinen Kontrolltermin zur Überprüfung der Position von Kupferkette GyneFIX®.

Folge uns auf Instagram für wöchentlich neue Infos!

Zurück GyneFIX und natürlicher Zyklus
Weiter GyneFIX-Arzt erkennen
Inhalt
Junge Frauen registrieren ihre GyneFIX

Wir Danken Dir

für das Ausfüllen unserer Zufriedenheitsumfrage. Wir wünschen Dir Zufriedenheit und eine unbeschwerte Verhütungszeit mit Deiner Kupferkette GyneFix® .

Bei Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung:

E-Mail: info@gynlameda.de oder per Telefon unter 0711/21953675.