FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

Kostenübernahme von Verhütungsmitteln durch pro familia Bremen

Kostenlose Verhütungsmittel in Bremen?

Ja, Du hast richtig gelesen. Viele sozialschwache Frauen können aufatmen, denn durch die Verhütungsmittelfonds der Stadt Bremen können sie ihre Verhütung kostenlos bekommen. Um anspruchsberechtigt zu sein, muss man beispielsweise beim Einwohnermeldeamt in Bremen gemeldet sein und Sozialleistungen erhalten. In manchen Fällen genügt auch der Nachweis über ein sehr geringes Einkommen. Ist man berechtigt, kann man einen Antrag auf Kostenübernahme für Schwangerschaftsverhütungsmittel bei pro familia Bremen stellen. Wird Dein Antrag bewilligt, erhältst Du Deine Verhütung kostenlos.
Die Verhütungsmittelfonds stellen für viele Paare eine enorme finanzielle Erleichterung dar und ermöglichen es auch sozialschwachen Frauen, Zugang zu sicheren Verhütungsmitteln zu bekommen.

Keine Zeit alles zu lesen? → weiter unten haben wir eine Schritt für Schritt-Anleitung für Dich mit Adressen und Anlaufstellen für deinen Antrag auf Kostenübernahme für Verhütungsmittel in Bremen erstellt.

Wird auch hormonfreie Verhütung in Bremen übernommen?

Da haben wir eine tolle Nachricht für Dich: Auch hormonfreie Verhütungsmethoden, wie beispielsweise die Kupferspirale oder die Kupferkette GyneFIX® werden von der Stadt Bremen übernommen. Solltest Du also hormonelle Verhütungsmittel wie Verhütungsstäbchen, Pille oder den Verhütungsring nicht vertragen, musst Du als Bremerin keine Kompromisse in Sachen sichere, hormonfreie Verhütung eingehen. Durch die Kostenübernahme der pro familia kannst Du die zu Dir und Deinem Lebensstil passende Methode auswählen, – unabhängig von Deiner momentanen finanziellen Situation. ABER: Die Gelder des Verhütungsmittelfonds in Bremen sind natürlich begrenzt. Eine Kostenübernahme für Verhütung kann Dir also nicht garantiert werden. Im Falle einer hohen Nachfrage könnte es sein, dass eventuell auch nur ein Teil der Kosten übernommen werden kann. Das ist aber besser als nichts, einen Antrag zu stellen ist also in jedem Fall trotzdem sinnvoll.

Wird in Bremen eine hormonfreie Verhütungsmethode empfohlen?

Die mit Sicherheit modernste hormonfreie Verhütungsmethode ist die Kupferkette GyneFIX®. Mit vielen positiven Erfahrungsberichten, sowohl von Anwenderinnen als auch von anbietenden Ärzten, hat sie sich schon längst in Bremen etabliert. Insbesondere nach Absetzen der Pille wünschen sich Frauen zukünftig eine hormonfreie Verhütung, die sogar für mehrere Jahre sicher und nebenwirkungsarm verhütet. In diesem Fall wird die Kupferkette gerne empfohlen.

Nach dem Einsetzen sind die Modelle GyneFIX®200 (PZN: 9254481) und GyneFIX®330 (PZN: 9254498) für eine Anwendungsdauer von 5 Jahren zugelassen. Die neue GyneFIX®10 (PZN: 17755837) übertrifft sogar ihre Vorgängermodelle mit einer zugelassenen Wirkungsdauer von 10 Jahren. Alle Modelle schützen sehr zuverlässig und zu über 99 % vor einer ungewollten Schwangerschaft (Pearl Index 0,1-0,5). Die Kupferkette sollte unbedingt von einem trainierten Gynäkologen eingelegt werden. Einen trainierten GyneFIX®-Frauenarzt in Bremen findest Du hier.

Hast Du ein Rezept für eine Kupferspirale oder die Kupferkette GyneFIX®, entspricht dieses einer wirtschaftlichen Verordnung. Einer Kostenübernahme durch pro familia Bremen dürfte also nichts im Wege stehen. Addiert man die Kosten für mehrere Verordnungen pro Jahr von Pille (insbesondere der Pille ohne Östrogene – Minipille z. B. für die Stillzeit), Verhütungsring und Dreimonatsspritze auf die Dauer von 5 Jahren, schneidet die Kupferkette im Vergleich günstiger ab. Für die Kupferkette GyneFIX® fallen nur einmalig Kosten für 5 Jahre Verhütungsschutz an. Sie bietet außerdem weitere Vorteile: Anwendungsfehler wie z. B. Vergessen oder Wechselwirkungen sind nahezu ausgeschlossen, da die Anwenderin nicht an ihre Einnahme denken muss. Das macht diese Verhütungsmethode vergleichsweise sehr effektiv. Das kommt dem wirtschaftlichen Interesse des Verhütungsfonds entgegen, die Gelder sinnvoll zu nutzen. Hinzu kommt hier auch die gute Verträglichkeit der GyneFIX®. Sie führt zu einer hohen Fortsetzungsrate des Verhütungsmittels. Andere Methoden werden häufig wegen lästiger Nebenwirkungen frühzeitig abgesetzt oder gewechselt. GyneFIX® wird jedoch meist die vollen 5 oder 10 Jahre getragen und viele Anwenderinnen lassen sich anschließend sogar oft direkt eine neue einsetzen. Nebenwirkungen, wie sie von klassischen Spiralen bekannt sind (Bauchschmerzen, Rückenschmerzen oder Blutungsverstärkung) kommen mit GyneFIX® seltener vor, da sie viel kleiner ist.

Du möchtest Dir eine GyneFIX®</sup   Kupferkette einsetzen lassen und kommst für die Kostenübernahme für Verhütungsmittel in Bremen infrage? Dann suche Dir unbedingt eine GyneFix®-Frauenärztin oder einen GyneFIX®-Frauenarzt in Bremen und vereinbare einen Beratungstermin bei ihm oder ihr. Hier wird dann mittels einer gynäkologischen Untersuchung festgestellt, ob die GyneFIX® für Dich geeignet ist. Erwähne in Deinem Beratungstermin, dass Du eine Kostenübernahme für die Kupferkette GyneFIX® durch pro familia Bochum beantragen möchtest. Du erhältst dann einen Kostenvoranschlag (KV) und ein Rezept für die Kupferkette GyneFIX®. Diese Dokumente sind dringend erforderlich für Deinen Antrag auf Kostenübernahme bei der pro familia in Bremen.

Du bist Azubi oder Studentin in Bremen? Eventuell hast Du schon Gebrauch gemacht von den unzähligen Rabatten und Vergünstigungen, die Deine Stadt für Studierende und Auszubildende anbietet? Wenn Du auch BAföG oder BAB beziehst, kommst Du vermutlich auch für eine Kostenübernahme für Verhütungsmittel in Bremen infrage. Gerade jetzt ist das Geld knapp und Du solltest nicht auf ein hochsicheres Verhütungsmittel verzichten müssen. Die Kupferkette GyneFIX® wirkt hochsicher und das still und leise bis zu ihrer Entfernung nach 5 oder 10 Jahren. Mit ihr musst Du Dir, während Studium und Ausbildung keine Sorgen um eine ungeplante Schwangerschaft machen. Solltest Du in Bremen mit BAföG-Unterstützung studieren (Universität Bremen, Hochschule Bremen u. v. m.) oder Auszubildende mit BAB-Bezug (Bundesausbildungsbeihilfe), solltest Du von den Verhütungsmittelfonds in Bremen profitieren können.
In Bremen gibt es zahlreiche Vergünstigungen für freiwillig Engagierte, zum Beispiel während des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ). Diese Vergünstigungen gibt es z. B. in städtischen Einrichtungen wie dem Hallenbad, dem Museum oder auch für private Einrichtungen wie dem Kino oder für verschiedene Freizeitparks u. a. Für FSJ-lerinnen in Bremen ist der Verhütungsmittelfonds für die Kostenübernahme von Verhütungsmitteln wie z. B. der Kupferkette GyneFIX® sehr attraktiv. Ob die Verhütungskosten während des Bundesfreiwilligendienstes (BFD), des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) übernommen werden, musst Du durch Deine pro familia Beratungsstelle in Bremen prüfen lassen. Die Vergaberichtlinien ändern sich stetig und ausgerechnet jetzt ist eine sichere Verhütung von großem Vorteil für Dich.

Soweit uns bekannt ist, gibt es in Bremen tatsächlich eine volle Kostenübernahme von Verhütungsmitteln durch den Verhütungsmittelfonds. Anrecht darauf haben Bremerinnen, die Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen. Deine pro familia Beratungsstelle in Bremen rechnet direkt mit Deiner/m Frauenarzt/ Frauenärztin und/ oder der Apotheke ab.

Du musst das Geld also nicht erst vorstrecken, wie bei einer Kostenerstattung. Den Antrag kannst Du bei pro familia in Bremen einreichen. Am besten vereinbarst Du zuvor telefonisch einen Termin. Dein pro familia Berater hilft Dir bei der Antragsstellung sicherlich gerne weiter. 

Wie stelle ich einen Antrag für Verhütungsmittel-Kostenübernahme in Bremen?

→ Du bist jünger als 22 Jahre.

→ Du kannst ein geringes Einkommen nachweisen oder verfügst über einen Leistungsbescheid: Leistungsbescheid: Jobcenter (Hartz IV – ALG II), Sozialhilfe (SGB XII), Wohngeld, Kindergeldzuschlag, AsylBLG, BAföG oder Berufsausbildungsbeihilfe (BAB).

→ Du bist in Bremen gemeldet und wohnst in einem dieser Stadtteile: Stadtbezirk Mitte mit Mitte, Häfen; Stadtbezirk Süd mit Neustadt, Obervieland, Huchting, Woltmershausen, Seehausen, Strom; Stadtbezirk Ost mit Östliche Vorstadt, Schwachhausen, Vahr, Horn-Lehe, Borgfeld, Oberneuland, Osterholz, Hemelingen; Stadtbezirk West mit Blockland, Findorff, Walle, Gröpelingen; Stadtbezirk Nord mit Burglesum, Vegesack, Blumenthal.

Für die Kostenübernahme einer Kupferkette GyneFIX®-kontaktiere unbedingt zuerst eine trainierte GyneFIX®-Frauenärztin bzw. einen trainierten GyneFIX®-Frauenarzt in Bremen und vereinbare einen Vorab-Termin. Durch das GyneFIX®-Training hat dieser Gynäkologe bereits Erfahrung mit der Kupferkette und ihrer einzigartigen Einlagetechnik. Durch spezielle Untersuchungen wird geprüft, ob die GyneFIX® für Dich passt. Falls nicht, wird sicherlich gemeinsam eine gute Alternative gefunden. Falls Du Dir eine andere Verhütungsmethode kostenlos wünschst, ist jeder Frauenarzt für die Beratung geeignet. Am Ende des Termins solltest Du unbedingt ein Rezept und/oder einen Kostenvoranschlag für das Einsetzen der Kupferkette ausstellen lassen. Wichtig: Dieses Rezept nicht gleich in der Apotheke einlösen (siehe Schritt 3).

Finde Deine pro familia Beratungsstelle in Bremen (siehe unten). Die Nachfrage nach einer Verhütungskostenübernahme ist vermutlich groß. Am besten vereinbarst Du vorab einen persönlichen Termin mit einem Berater. Falls Dir das zu lange dauert, kannst Du auch die offene Sprechstunde der Beratungsstelle aufsuchen.


Während Deines Termins bei der pro familia Bremen, prüft Dein/e Berater/in, ob Du die Voraussetzungen für eine Kostenübernahme erfüllst. Beachte bitte, dass Du alle nötigen Unterlagen zu Deinem Gespräch mitbringen musst. Ohne diese Unterlagen kann keine Bewilligung ausgestellt werden.

Diese Unterlagen müssen für den Antrag vorgelegt werden:

  • Rezept für das Verhütungsmittel (erst danach in der Apotheke einlösen)
  • Pass mit Meldebescheinigung oder Personalausweis
  • aktuellen Bescheid über den Bezug von Arbeitslosengeld ALG II bzw. Hartz IV /Hartz 4, AsylbLG oder Sozialhilfe
  •  Kontoauszüge der letzten 6 Wochen und die des Partners mit Zahlungsnachweis über: BAföG, BAB, Kindergeld, ALG I, Rentenzahlung, Wohngeld, Unterhaltsvorschuss, Unterhalt
  • Bestätigung der Eltern über Unterhaltszahlungen/ Taschengeld bei Barzahlungen
  • Mietvertrag mit aktueller Betriebskostenabrechnung
  • Nachweis über Ersparnisse

Es ist möglich, dass die pro familia Bremen sogar weniger Unterlagen von Dir benötigt. Am besten klärst Du auch das vorab bei einem Telefongespräch.

  • Rezept mit der Bewilligung von pro familia Bremen in der Apotheke einlösen und Verhütungsmittel erhalten – die Apotheke rechnet in der Regel direkt mit der pro familia Beratungsstelle ab.
  • Für Kupferkette oder Spirale einen Termin beim Gynäkologen für die Einlage vereinbaren.
  • Der Arzt rechnet die Einlagekosten ebenfalls direkt mit der pro familia in Bremen ab.

Verhütungsmittel-Kostenübernahme in Bremen

Beratungsstelle Bremen
Hollerallee 24
28209 Bremen
Tel.: 0421 3406030
E-Mail: bremen@profamilia.de

Frauenbeauftragte Bremen
Tel.: 0471 596 13823
E-Mail: clara.friedrich@frauen.bremen.de

Recherche Stand: Mai 2020

Fehler gefunden? Das Verfahren für den Kostenzuschuss bzw. die vollständige Kostenübernahme für Verhütungsmittel in Köln hat sich geändert? Dann lass es uns bitte wissen → E-Mail an: info@gynlameda.de. Vielen Dank.

Kostenübernahme für Verhütungsmittel in Bremen
@gynefixdeutschland

Lust auf mehr?

Folge unserem Instagram-Kanal für neue und spannende Infos rund ums Thema “Hormonfreie Verhütung mit Kupferkette GyneFIX®“!

Du interessierst Dich für GyneFIX® als Verhütungsmethode ohne Hormone?

Fordere hier weitere Informationen an oder vereinbaren einen Beratungstermin bei einem unserer GyneFIX®-Ärzte. Die Kontaktdaten der GyneFIX®-Ärzte in Deiner Nähe findest Du in unserem GyneFIX®-Praxisfinder.

Bei Fragen oder für weitere Informationen kontaktiere uns
Zurück Stuttgart: Verhütungsmittel kostenlos erhalten
Weiter Verhütungsmittel kostenlos in Berlin
Inhalt
Junge Frauen registrieren ihre GyneFIX

Wir Danken Dir

für das Ausfüllen unserer Zufriedenheitsumfrage. Wir wünschen Dir Zufriedenheit und eine unbeschwerte Verhütungszeit mit Deiner Kupferkette GyneFix® .

Bei Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung:

E-Mail: info@gynlameda.de oder per Telefon unter 0711/21953675.