FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

Nein, die Kupferkette GyneFIX® schützt nicht vor Geschlechtskrankheiten. Bei wechselnden Sexualpartnern oder einem nicht monogamen Partner sollten daher zum Schutz vor Geschlechtskrankheiten und Infektionen bei Geschlechtsverkehr zusätzlich Kondome verwendet werden.

(Auch direkt nach der Einlage der Kupferkette bis zum ersten Kontrolltermin ist die Nutzung von Kondomen empfohlen, da das Infektionsrisiko in dieser Zeit leicht erhöht ist.)

Kondome und Femidome sind weiterhin die einzigen Verhütungsmittel, die vor der Übertragung von Geschlechtskrankheiten schützen.

@gynefixdeutschland

Lust auf mehr?

Folge unserem Instagram-Kanal für neue und spannende Infos rund ums Thema „Hormonfreie Verhütung mit Kupferkette GyneFIX®„!

Du interessierst Dich für GyneFIX® als anschließende Verhütungsmethode ohne Hormone?

Fordere hier weitere Informationen an oder vereinbaren einen Beratungstermin bei einem unserer GyneFIX®-Ärzte. Die Kontaktdaten der GyneFIX®-Ärzte in Deiner Nähe findest Du in unserem GyneFIX®-Ärztefinder.

Bei Fragen oder für weitere Informationen kontaktiere uns
Inhalt