FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

GyneFIX® einsetzen lassen, wenn Du noch Jungfrau bist?

Einige Ärztinnen und Ärzte bieten Kupferkette GyneFIX®  auch als erste Verhütungsmethode für junge Frauen an

Für das Einsetzen der Kupferkette GyneFIX® gibt es kein Mindestalter. Auch wenn Du noch Jungfrau bist, ist das Einsetzen der Kupferkette GyneFIX® möglich.

Allerdings gibt es gynäkologische Praxen, die eine Spirale oder Kupferkette GyneFIX® bei einer Jungfrau nicht einsetzen möchten. Am besten fragst Du direkt am Telefon bei der Terminvereinbarung oder vorab per E-Mail in einer GyneFIX®-Praxis in Deiner Nähe (verlinken zu Praxisfinder), ob in der Praxis auch Jungfrauen die Kupferkette GyneFIX® eingesetzt wird.

Für Frauen, denen das wichtig ist: Wird beim Einsetzen ein besonders kleines Spekulum verwendet, dann besteht sogar die Chance, dass Dein Hymen erhalten bleibt. 

(Das Hymen kann in verschiedenen Situationen verletzt werden. Auch durch Sexspielzeuge, etwa zur Selbstbefriedigung, reißt das Häutchen unter Umständen ein. Oftmals hört man, dass es durch Tampons oder beim Sport einreißen kann, etwa beim Reiten oder Turnen. Da das Jungfernhäutchen aber sehr elastisch ist, kann es sich den Körperbewegungen normalerweise anpassen. Ein unverletzter Hymen beweist die Jungfräulichkeit nicht. Umgekehrt kann ein eingerissener Hymen auch bei Jungfrauen vorliegen.)

Zurück GyneFIX Experten-Beitrag
Inhalt
Junge Frauen registrieren ihre GyneFIX

Wir Danken Dir

für das Ausfüllen unserer Zufriedenheitsumfrage. Wir wünschen Dir Zufriedenheit und eine unbeschwerte Verhütungszeit mit Deiner Kupferkette GyneFix® .

Bei Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung:

E-Mail: info@gynlameda.de oder per Telefon unter 0711/21953675.