FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

Besteht die Gefahr, dass ich mit der Kupferkette GyneFIX® unfruchtbar werde?

Bei neuartigen IUP’s wie der Kupferkette GyneFIX® ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Fruchtbarkeit beeinträchtigt wird, äußerst gering. Die Begründung dafür liegt in dem Umstand, dass die Kupferkette GyneFIX® als einzige rahmenlose Spirale keinen Reibungskontakt mit der Gebärmutterwand hat. Sie hängt frei beweglich in der Gebärmutter. Bei herkömmlichen Spiralen mit Rahmen besteht häufig eine Disharmonie zwischen der Größe der Gebärmutter und dem Rahmen des IUP – dies hat eine Inkompatibilität zur Folge.

Wir vertreiben seit über 10 Jahren GyneFIX® in Deutschland. In dieser Zeit haben wir keine einzige Meldung erhalten, dass es bei liegender GyneFIX® zu einer Infektion mit folgender Unfruchtbarkeit gekommen ist. Eine Infektion tritt selten auf und kann in der Regel antibiotisch behandelt werden. Vor allem in den ersten Wochen nach dem Einlegen ist das Risiko einer Infektion in der Gebärmutter und den Eileitern leicht erhöht. Nach dem ersten Monat sinkt das Risiko wieder.

@gynefixdeutschland

Lust auf mehr?

Folge unserem Instagram-Kanal für neue und spannende Infos rund ums Thema „Hormonfreie Verhütung mit Kupferkette GyneFIX®„!

Du interessierst Dich für GyneFIX®?

Fordere hier weitere Informationen an oder vereinbaren einen Beratungstermin bei einem unserer GyneFIX®-Ärzte. Die Kontaktdaten der GyneFIX®-Ärzte in Deiner Nähe findest Du in unserem GyneFIX®-Praxisfinder.

Bei Fragen oder für weitere Informationen kontaktiere uns
Inhalt
Schon gesehen?
Pearl Index: So zuverlässig ist Dein Verhütungsmittel

Kennst du schon den Pearl-Index? Was er dir über die Sicherheit deiner Verhütung verrät, könnte dich überraschen!