FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

In Gelsenkirchen kostenfreie Verhütungsmittel

Wir erklären dir, wie und ob du in Gelsenkirchen kostenfreie Verhütungsmittel beantragen kannst. Bist du 22 Jahre alt, in Gelsenkirchen gemeldet und hast ein nachweislich geringes Einkommen? Dann bist du berechtigt, in Gelsenkirchen kostenfreie Verhütungsmittel zu beantragen! Übernommen werden die Kosten für ärztlich verschriebene Verhütungsmittel (z.B. Kupferkette GyneFIX®, Kupferspirale etc.). Zusätzlich bietet die Stadt Gelsenkirchen eine kostenlose Beratung zu allen Methoden der Empfängnisverhütung an. Bist du also Bewohnerin der Stadt Gelsenkirchen und möchtest trotz niedriger finanzieller Mittel ein verantwortungsvolles Sexualleben führen, dann sind diese Informationen zu kostenfreien Verhütungsmitteln für dich absolut wertvoll. Es lohnt sich, die angebotenen Ressourcen zu nutzen!

Im Sozialgesetzbuch XII sind bestimmt Einkommensgrenzen festgelegt. Liegt Dein monatliches Einkommen unterhalb dieser Grenzen, zählt dies als geringes Einkommen und Du hast Anspruch auf bestimmte Sozialleistungen.
In der Regel sind

Schülerinnen, Auszubildende, Studentinnen, arbeitslose Frauen und Frauen mit niedrigem Familieneinkommen

davon betroffen.

Das richtige und kostenfreie Verhütungsmittel für Dich!

Verhütung kann ganz schön teuer sein und nicht immer hat die Einzelne genug Geld auf der Seite. Umso erfreulicher ist die Nachricht, dass in Gelsenkirchen kostenfreie Verhütungsmittel beantragt werden können. Besonders vor einer Langzeitverhütung schrecken viele aufgrund der hohen Einmalkosten zurück. Dabei zählen Langzeitverhütungsmittel zu den sichersten Methoden. Wie schön wäre es da, wenn der Faktor Geld keine Rolle spielen würde. Mit der Möglichkeit, kostenfreie Verhütungsmittel zu beantragen, wird dieser Wunsch zumindest in Gelsenkirchen Realität. Das bedeutet: Du kannst frei wählen und Dich für die Methode entscheiden, die tatsächlich am besten zu Dir und Deiner Lebenssituation passt. Denn Verhütung darf kein Kompromiss sein, auch wenn das Geld knapp ist.

In Gelsenkirchen kostenfreie Verhütungsmittel
In Gelsenkirchen kostenfreie Verhütungsmittel.

Kostenfreie Verhütungsmittel: In Gelsenkirchen ist das möglich.


So stellst Du deinen Antrag.

Leider können wir Dir nicht ganz genau sagen, wie Deine individuelle Beantragung ablaufen wird. Das liegt daran, dass Kommunen selbstständig entscheiden, wie und ob sie kostenfreie Verhütungsmittel finanzieren oder nicht. Allerdings können wir Dir hier einen groben Leitfaden zur Verfügung stellen, an dem Du Dich orientieren kannst.

Was immer zählt: Wichtig ist, dass Du das Rezept für Deine Verhütungsmethode, vor der Antragsstellung noch nicht einlösen darfst!

In Gelsenkirchen kostenfreie Verhütungsmittel:


Wer ist zuständig?

Die Antragstellung für kostenfreie Verhütungsmittel in Gelsenkirchen läuft über das Diakoniewerk Gelsenkirchen und Wattenscheid. Die Kostenübernahme für dein Verhütungsmittel kannst du dort anfordern, indem du entweder einen Termin vereinbarst oder dich telefonisch über eine Beantragung per Post oder E-Mail informierst.

Hier findest du weitere Informationen zu der Beratungsstelle:

Diakoniewerk Gelsenkirchen und Wattenscheid

Evangelische Beratungsstelle für Ehe-und Lebensfragen, Schwangerschaftskonfliktberatung

Urbanusstr. 13
45894  Gelsenkirchen

Montag:
09:00 Uhr – 12:00 Uhr 
Dienstag:
09:00 Uhr – 12:00 Uhr  | 15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Mittwoch:
09:00 Uhr – 12:00 Uhr 
Donnerstag:
09:00 Uhr – 12:00 Uhr  | 15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag:
09:00 Uhr – 12:00 Uhr 

Beratungsgespräche nach Terminabsprache per Telefon oder E-Mail.


Kostenübernahme Kupferkette GyneFIX® in Gelsenkirchen:


Das musst Du beachten.

Bei der Kostenübernahme für Verhütungsmittel in Gelsenkirchen ist die Kupferkette GyneFIX® mit einbegriffen. Kläre zunächst ab, ob Du tatsächlich berechtigt bist, diese Sozialleistung zu erhalten. Dann kannst Du Dir von einem Arzt oder einer Ärztin einen Kostenvoranschlag für die Kupferkette und das Einsetzen geben lassen. Die Rechnung wird dann im Nachgang von dem zuständigen Amt übernommen.
Was ist also anders? Im Gegensatz zu klassischen Spiralen sollte Kupferkette GyneFIX® nur von speziell ausgebildeten Ärztinnen und Ärzten eingesetzt werden. Deshalb solltest Du zuallererst eine GyneFIX®-Ärztin oder einen GyneFIX®-Arzt in Deiner Nähe ausfindig machen. Am besten besprichst Du dann mit ihr oder ihm, dass Du eine Kostenübernahme planst. Die meisten kennen die Prozedur bereits und können Dich dahingehend nochmal ausführlicher beraten. Mit einem Klick auf den unteren Button kommst Du direkt zu einer Liste von GyneFIX®-Ärztinnen und GyneFIX®-Ärzten in Gelsenkirchen und Umgebung, bei denen eine Kostenübernahme möglich ist! Natürlich kannst Du auf der Seite auch nochmal eine persönliche und individuelle Praxissuche durchführen.

Recherche-Stand: März 2024
Diese Informationen wurden vor der Veröffentlichung nach bestem Wissen recherchiert. Sollte eine nicht mehr aktuelle oder falsche Information enthalten sein, dann teilen Sie uns das bitte mit unter info@gynlameda.de. Vielen Dank.

Inhalt