FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

GyneFIX® sieht nach der Entfernung unvollständig aus

Wenn Deine GyneFIX®  entfernt wurde, kannst Du sie Dir von Deinem Gynäkologen / Deiner Gynäkologin zeigen lassen. Bei der GyneFIX®  200 sind in der Regel noch 4 Kupferglieder zu erkennen, bei der GyneFIX® 330 sind es 6.

Kupferkette GyneFIX verbrauchte Kupferglieder

Es kann sein, dass Deine Kupferkette GyneFIX® nach der Entfernung allerdings unvollständig aussieht. Das bedeutet nicht, dass noch Kupfer in Deiner Gebärmutter verbleibt.

Die Kupferkette GyneFIX® gibt stetig Kupferionen ab, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern. Die Menge der freigesetzten Kupferionen während der Tragedauer ist von Patientin zu Patientin unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Das Sexualverhalten oder beispielsweise die individuelle Zusammensetzung der Gebärmuttersekrete können hierbei eine Rolle spielen. Die entfernte Kupferkette GyneFIX® kann zum Zeitpunkt des Ziehens somit mehr oder weniger „verbraucht“ sein. Dadurch sehen die Kupferglieder möglicherweise unvollständig aus. 

Wenn Deine Kupferkette GyneFIX® aussieht, wie oben auf dem Bild gezeigt, musst Du Dir also keine Sorgen machen!

 

@gynefixdeutschland

Lust auf mehr?

Folge unserem Instagram-Kanal für neue und spannende Infos rund ums Thema „Hormonfreie Verhütung mit Kupferkette GyneFIX®„!

Du interessierst Dich für GyneFIX® als Verhütungsmethode ohne Hormone?

Fordere hier weitere Informationen an oder vereinbaren einen Beratungstermin bei einem unserer GyneFIX®-Ärzte. Die Kontaktdaten der GyneFIX®-Ärzte in Deiner Nähe findest Du in unserem GyneFIX®-Praxisfinder.

Bei Fragen oder für weitere Informationen kontaktiere uns
Inhalt
Schon gesehen?
Pearl Index: So zuverlässig ist Dein Verhütungsmittel

Kennst du schon den Pearl-Index? Was er dir über die Sicherheit deiner Verhütung verrät, könnte dich überraschen!