FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

GyneFIX® sieht nach der Entfernung unvollständig aus

Wenn Deine GyneFIX®  entfernt wurde, kannst Du sie Dir von Deinem Gynäkologen / Deiner Gynäkologin zeigen lassen. Bei der GyneFIX®  200 sind in der Regel noch 4 Kupferglieder zu erkennen, bei der GyneFIX® 330 sind es 6.

Kupferkette GyneFIX verbrauchte Kupferglieder

Es kann sein, dass Deine Kupferkette GyneFIX® nach der Entfernung allerdings unvollständig aussieht. Das bedeutet nicht, dass noch Kupfer in Deiner Gebärmutter verbleibt.

Die Kupferkette GyneFIX® gibt stetig Kupferionen ab, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern. Die Menge der freigesetzten Kupferionen während der Tragedauer ist von Patientin zu Patientin unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Das Sexualverhalten oder beispielsweise die individuelle Zusammensetzung der Gebärmuttersekrete können hierbei eine Rolle spielen. Die entfernte Kupferkette GyneFIX® kann zum Zeitpunkt des Ziehens somit mehr oder weniger „verbraucht“ sein. Dadurch sehen die Kupferglieder möglicherweise unvollständig aus. 

Wenn Deine Kupferkette GyneFIX® aussieht, wie oben auf dem Bild gezeigt, musst Du Dir also keine Sorgen machen!

 

@gynefixdeutschland

Lust auf mehr?

Folge unserem Instagram-Kanal für neue und spannende Infos rund ums Thema „Hormonfreie Verhütung mit Kupferkette GyneFIX®„!

Inhalt

Vielen Dank

für Ihre Meldung und die uns zur Verfügung gestellten Informationen.

Wir bedauern das eingetretene unerwartete Ereignis mit GyneFIX und werden diesen Fall nun bearbeiten.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter 0711 219536-73 oder per E-Mail an info@gynlameda.de.

Herzliche Grüße,
GyneFIX Deutschland
Gynlameda GmbH

Junge Frauen registrieren ihre GyneFIX

Wir Danken Dir

für das Ausfüllen unserer Zufriedenheitsumfrage. Wir wünschen Dir Zufriedenheit und eine unbeschwerte Verhütungszeit mit Deiner Kupferkette GyneFix® .

Bei Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung:

E-Mail: info@gynlameda.de oder per Telefon unter 0711/21953675.