FIX-FINDEN
< Zurück
Drucken
Pfad-Finder

Ist die Kupfermenge, die GyneFIX® abgibt, unbedenklich?

Die freigesetzte Menge an Kupfer durch die Kupferkette GyneFIX® ist minimal und weitaus geringer, als die durch eine normale Ernährung durchschnittlich aufgenommene Kupfermenge. Die Verwendung einer Kupferkette zur Empfängnisverhütung ist daher unbedenklich. 

Leidest Du an einer Kupferallergie oder Morbus-Wilson, dann lies hierzu unseren Beitrag im FAQ-Bereich. 

Du interessierst Dich für GyneFIX®?

Fordere hier weitere Informationen an oder vereinbaren einen Beratungstermin bei einem unserer GyneFIX®-Ärzte. Die Kontaktdaten der GyneFIX®-Ärzte in Deiner Nähe findest Du in unserem GyneFIX®-Ärztefinder.

Bei Fragen oder für weitere Informationen kontaktiere uns
@gynefixdeutschland

Lust auf mehr?

Folge unserem Instagram-Kanal für neue und spannende Infos rund ums Thema “Hormonfreie Verhütung mit Kupferkette GyneFIX®“!

Zurück GyneFIX® Inhaltsstoffe
Weiter GyneFIX® länger als 5 Jahre anwenden?
Inhalt
Junge Frauen registrieren ihre GyneFIX

Wir Danken Dir

für das Ausfüllen unserer Zufriedenheitsumfrage. Wir wünschen Dir Zufriedenheit und eine unbeschwerte Verhütungszeit mit Deiner Kupferkette GyneFix® .

Bei Fragen stehen wir Dir gern zur Verfügung:

E-Mail: info@gynlameda.de oder per Telefon unter 0711/21953675.